Mittwoch, 29. Mai 2013

Die Sage vom Felsenmeer in Hemer!


I
m heutigen Gebiet um den Sundwiger Wald hatten sich in grauer Vorzeit Zwerge niedergelassen. Unter den Felsen suchten sie nach Gold, Silber, Edelsteinen und anderem Edelmetall. Der berühmte Zwergenkönig Alberich war Herr über all die Schätze. Nun hörten die benachbarten Riesen von all dem Reichtum und machten sich auf die Felsenburg der Zwerge zu plündern.


 Die Zwerge konnten sich in den hintersten unterirdischen Gängen vor den Riesen verstecken, während diese nur bis in die große Felsenhalle kamen. Plötzlich sprach Alberich einen Zauberspruch und die Decke der Felsenhalle stürzte auf die Riesen. Seit diesem Ereignis befindet sich an dieser Stelle das Felsenmeer. Einen Grabstein eines Riesen kann man heute noch sehen: Eine Felsplatte mit einem Bildnis des Riesen wurde im Paradies aufgestellt.
Quelle: Wikipedia


Ich liebe Sagen und Geschichten rund um solche Landschaften!
Aber kommen wir zu den Fakten!



Das Felsenmeer im sauerländischen Hemer ist ein seit 1968 unter Naturschutz stehendes Gebiet, dessen zerklüfteter Untergrund erdgeschichtlich aus dem Tertiär stammt. Dieses Gebiet des Felsenmeeres ist etwa 600 Meter lang, 200 Meter breit und liegt 45 Meter über der Talsohle.


Die Wege sind befestigt, man darf sie nicht verlassen, 
das wäre zu gefährlich.
Es war wunderbar dort und sehr interessant!

Liebe Grüße und gute Nacht
wünscht Euch Patricia

Kommentare:

  1. Das sieht ja wunderschön dort aus.
    Und die Sage dazu hat mir auch gut gefallen. Ich mag solche Geschichten auch :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Deine Fotos sind super schön!
    Wünsche dir einen erholsamen Feiertag,
    liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  3. HAllo ! Sehr schöne Fotos hast Du da gemacht. Ich mag solche Sagen über Landschaften auch sehr gern,
    über das Steinhuder Meer gibt es einige Geschichten.
    Eine ortsansässige Schauspielerin hat daraus ein ganzes Theaterprogramm gemacht, das ich mehrmals gesehen habe und das recht eindrucksvoll ist.

    Liebe Grüsse und einen schönen Tag Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Ich danke Euch!
    Liebe Grüße von Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Das ist bestimmt wunderschön dort! Danke für diesen tollen Fotobericht! Diese bizarren Felsformationen und Bäume sind beeindruckend.
    LG Calendula

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...