Dienstag, 18. Dezember 2012

18. Dezember 2012


Der Weihnachtsstern 

gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) und ist in seiner mittel- und südamerikanischen Heimat ein mit bis zu gut 5 m Höhe recht stattlicher Strauch.
 In unseren Breiten werden sie so gezüchtet, daß sie um die Weihnachtszeit zur Blüte kommen. Weihnachtssterne sind sogenannte Kurztagspflanzen, die nur dann blühen, wenn sie nicht mehr als 12 Stunden Licht abbekommen. Oft werden die Weihnachtssterne nach Weihnachten achtlos in den Mülleimer geworfen, obwohl es sich nicht um einjährige Pflanzen handelt. Mehrjährige Kultur ist sehr einfach möglich, wenn man sie im Frühjahr (März bis April) zurückschneidet und in frisches Substrat umtopft.

Mehr Informationen über den Weihnachtsstern findet Ihr hier:

Vielen Dank an Hilde für das schöne Bild und
viele Grüße von Patricia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...